Spielt Overwatch vom 22.-25. September kostenlos auf PC, PlayStation 4® und Xbox One

Hallo, Gast! Anmelden Registrieren

Nachricht verbergen
Lieber Besucher, herzlich willkommen auf marked-for-death.de Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren (natürlich Kostenlos), um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wilder Kampf – Die Katze Guide Patch 4.3.x
#1
Der Artikel besteht aus 918 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 40 Sekunden

1. Die Neuerungen


Der Schaden von Prankenhieb in Katzengestalt wurde auf 340% Waffenschaden verringert.
Die Glyphe ‘Schreddern’ wurde in Glyphe ‘Blutvergießen’ umbenannt und dahingehend verändert, dass nun auch durch Zerfleischen die Dauer von Zerfetzen erhöht werden kann.


2. Skillung und Glyphen

[Bild: katze43.jpg]

Die Glyphen stehen wie immer fest, auch wenn es, wie immer bei den erheblichen und geringen ein paar Möglichkeiten gibt. Wenn ihr also z.B. eine bestimmte Fähigkeit bei einem Boss nicht anwenden könnt, nehmt die Glyphe dieser Fähigkeit raus und ersetzt sie sinnvoller für Maximale an DPS .

Primäre Glyphen
Zerfetzen | Blutvergießen | Berserker | Tigerfuror

Erhebliche Glyphen
Wiedergeburt | Rasende Regeneration | Wilder Biss | Wilde Attacke | Feenfeuer

Geringe Glyphen
Spurt | Sorglose Wiedergeburt | Herausforderndes Gebrüll


3. Attribute

Bei der Priorisierung der Werte gilt:


Gegenstandsstufe 397:
Waffen-DPS > Beweglichkeit > Tempowertung > Waffenkundewertung = Trefferwertung > Kritische Trefferwertung ~= Meisterschaft


Gegenstandsstufe 410
Waffen-DPS > Beweglichkeit > Meisterschaftswertung > Waffenkunde = Trefferwertung > Tempowertung > kritische Trefferwertung


Waffen DPS
Dieser Wert ist unser wichtigster, auch wenn er eigentlich kein wirkliches Attribut ist. Wir können ihn weder durch Edelsteine, Verzauberungen noch durch das Umschmieden verändern, aber trotzdem sollte hier erwähnt sein, dass die DPS eurer Waffe nicht zu vernachlässigen ist. Steigt dieser Wert bei einer neuen Waffe, sind fast alle anderen Stats auf selbiger zweitrangig.


Beweglichkeit
Da wir immernoch 2 Angriffskraft pro Punkt Beweglichkeit bekommen ist dies nun unser wichtigstes Attribut. Nebenbei verbessert es auch noch unsere Kritische Trefferwertung.


Trefferwertung
Eigentlich ist Trefferwertung für Nahkampfklassen wie den Katzen-Druiden ein wichtiger Wert, da er verhindert, dass wir bei Bossen daneben schlagen. Doch dies verhält sich beim Druiden etwas anders, da wir beim Verfehlen 80% unserer Energie wiederbekommen. Außerdem können unsere Blutungen, welche die Hauptschadensquelle sind, nicht verfehlen. Somit ist Trefferwertung für uns eher ein uninteressanter Wert, auch wenn er mit sehr guter Ausrüstung und in Kämpfen, in denen wir viel Prankenhieb benutzen, an Wichtigkeit gewinnt. Das Cap für Trefferwertung liegt für Raidbosse bei 8% also 961 Trefferwertung.


Waffenkunde
Wie bei Trefferwertung ist dieser Wert für uns eher nebensächlich. Denn auch in dem Fall, dass uns der Boss pariert oder ausweicht, werden uns 80% der Energie gutgeschrieben.

Die Caps liegen bei 26 Waffenkunde (781 Wertung), damit der Boss uns nicht mehr ausweicht und 56 Waffenkunde, damit der Boss uns nicht mehr parieren kann.


Tempowertung
Tempowertung ist ebenso ein gutes Sekundärattribut. Sie erhöht unsere Angriffsgeschwindigkeit und zugleich unsere Energieregeneration, was beides wirklich gut ist. Um aus Tempowertung stark zu profitieren, sollte man sehr sicher spielen und über eine geringe Latenz verfügen.


Kritische Trefferwertung
Durch Kritische Trefferwertung erlangen wir auch einen DPS-Gewinn, da nun auch unsere Blutungen kritisch treffen können. Außerdem erhalten wir 2 Combopunkte, wenn wir mit combopunkterzeugenden Fähigkeiten kritisch treffen.


Meisterschaft
Da wir durch Meisterschaft mehr Blutungsschaden verursachen und dieser unsere Hauptschadensquelle ist, ist dieses Attribut für uns sehr schön und in Kämpfen, in denen wir mehrere Ziele mit Blutungen versehen oder auf DoT-Schaden angewiesen sind, ist es ein sehr starker Wert.


4.Spielweise

Zerfleischen-Debuff oben halten, es sei denn, ihr habt einen Feral Tank oder einen Waffen-Krieger in der Gruppe.

Wildes Brüllen als Buff aufrecht erhalten

Beide Blutungen auf dem Boss halten. Krallenhieb möglichst immer erneuern, wenn er noch weniger als 3 Sekunden läuft.
Zerfetzen ausschließlich mit 5 Combopunkten benutzen und dies erst erneuern, wenn das alte Zerfetzen weniger als 2 Sekunden Laufzeit hat.
Dadurch übernehmt ihr den letzten Tick der Blutungen in den neuen Dot.
Schreddern immer zum Aufbau von Combopunkten benutzen, und möglichst nicht Zerfleischen. (Beißen und Reißen erhöht den Schaden von Schreddern um 20%, blutende Ziele erhalten 30% mehr Schaden durch Schreddern / Zerfleischen wird nur bei Bossen benutzt, wo man nicht hinter dem Boss stehen kann. Die Glyphe Blutvergießen minimiert den Schadensverlust auf nur ca. 5%).

Wilder Biss nur dann benutzen, wenn Wildes Brüllen und Zerfetzen noch jeweils 10 Sekunden oder länger aktiv bleiben

Tigerfuror möglichst auf Cooldown halten und immer benutzen, sobald er wieder verfügbar ist.

Berserker nicht während der Kampfrausch-Phase zu benutzen, da wir durch unsere Autoangriffe mehr Omen der Klarsicht Proccs erzeugen und dies zu einem minimalen DPS-Verlust führt. Jedoch gilt es möglichst oft Berserker in einem Kampf zu benutzen, sprich, ihr benutzt es am Anfang. Sollte der Kampf nicht länger als 3 Minuten dauern, dann ist es völlig egal, wann man diesen Cooldown benutzt.

Berserker dann benutzen, wenn Tigerfuror noch mehr als 15 Sekunden Cooldown hat.

Alle Omen der Klarsicht-Procs für Schreddern benutzen.


5. Verzauberungen
Kopf: Arkanum von Ramkahen (+60 Beweglichkeit / +35 Tempowertung)

Schultern: Große Inschrift des zerborstenen Kristalls (+50 Beweglichkeit / +25 Meisterschaftswertung)

Umhang: Erhebliche Beweglichkeit (+22 Beweglichkeit)

Brust: Unvergleichliche Werte (+20 alle Werte)

Armschienen: Beweglichkeit (+50 Beweglichkeit)

Handschuhe: Große Meisterschaft (+65 Meisterschaftswertung)

Beine: Drachenschuppenbeinrüstung (+190 Angriffskraft / +55 Kritische Trefferwertung)

Stiefel: Erhebliche Beweglichkeit (+35 Beweglichkeit)

Waffe: Mächtige Beweglichkeit (2H) (+130 Beweglichkeit)


6. Sockelsteine

Auch bei den Edelsteinen der Katze gilt, dass ihr möglichst immer auf Beweglichkeit sockeln solltet. Wenn die Sockelboni zu gut sind, also mindestens 20 Beweglichkeit gewähren, könnt ihr auch passende Steine einsetzen, aber ansonsten haltet euch einfach an die +50 Beweglichkeits-Steine.

Meta: Agiler Irrlichtdiamant (54 Beweglichkeit und 3% erhöhter kritischer Schaden)

Rot: Feingeschliffener Königinnengranat (50 Beweglichkeit)

Gelb: Versierte Lavakoralle (25 Beweglichkeit / 25 Meisterschaftswertung)

Blau: Glitzernder Schattenspinell (25 Beweglichkeit / 25 Trefferwertung)


7. Umschmieden

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit zum Umschmieden.
Bitte schaut euch dafür unsere vorgeschlagenen Prioritäten bei den Werten genauer an.


8. Stärkungszauber und Fläschchen

Fläschchen – Fläschchen der Winde (300 Beweglichkeit)

Trank (Prepot) – Trank der Tol’vir (1200 Beweglichkeit für 25 Sekunden)

Bufffood – Aal am Spieß (90 Beweglichkeit / 90 Ausdauer)


9. Makros und kleine Tipps

Alle Katzen Makros sind hier zu finden.
Durchschnittliche Nährwerte dieses Posts:
Brennwert: 2192kJ/526kcal | Eiweiß: 5,1g | Kohlenhydrate: 50,9g - davon Zucker 47,2g | Fett: 33,5g - davon gesättigte Fettsäuren: 18,6g | Ballaststoffe: 6,8g 
Enthält Spuren von Nüssen und Spam.




Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste